Céline Widmer

Nationalrätin, Mitglied der Staatspolitischen Kommission, Politikwissenschafterin

klar in der Haltung – kompromissfähig in der Sache

Als Nationalrätin kämpfe ich für eine solidarische, ökologische und offene Schweiz. 


Alle Menschen sollen ein gutes Leben leben können. Darum setze ich mich dafür ein, dass sich Städte und Agglomerationen sozial, nachhaltig und ökologisch entwickeln können.

Es ist Zeit für eine Politik, die sich am Alltag der Menschen orientiert.

Céline Widmer

Nachhaltige, ökologische und gerechte Finanzpolitik

Die Schweiz untergräbt mit dem Steuer-wettbewerb den Wohlfahrtsstaat und manifestiert sowohl national als auch global soziale Ungleichheiten. Die aktuelle Finanzpolitik fördert statt verhindert darüber hinaus die Klimakrise.

Konsequente Gleichstellung

Echte Gleichstellung ist erreicht, wenn die Gesellschaft in all ihren Facetten sich in den Führungsetagen der Wirtschaft und der Politik widerspiegelt. Dafür muss die Politik mehr tun: Gegen Diskriminierung, für gerechte Geschlechterverhältnisse.

Unverhandelbarkeit sozialer Sicherheit

Alle Menschen sollen die Möglichkeit haben, in der Gesellschaft zu partizipieren. Benachteiligte Menschen müssen unterstützt und dürfen nicht unter Generalverdacht gestellt werden. Dafür müssen Privilegierte ihren Teil an diese Unterstützung leisten.

Eine Politik für Städte und Agglomerationen

In Städten und Agglomerationen floriert die Wirtschaft, werden gesellschaftliche Gräben überwunden, soziale Gerechtigkeit und Solidarität gelebt und an einer umweltfreundlichen Zukunft gearbeitet. Der Bund hat diese zukunftsträchtige Politik zu unterstützen.

Die Schweiz als Teil von Europa

Die Schweiz ist unbestrittenermassen Teil von Europa. Die EU ist nicht nur ein Wirtschaftsprojekt. Durch einen Beitritt kann die Schweiz ihre Verantwortung wahrnehmen und die europäischen Sozialpolitik aktiv mitgestalten.

Kontakt

Céline Widmer
+41 78 600 03 91
celine.widmer@parl.ch